Erstgespräch

Das Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen, es werden Erwartungen und Ziele geklärt. Zudem geht es um das Abklären, ob wir für ihr Anliegen die richtigen Fachpersonen sind.  

 

Häufigkeit der Sitzungen

Die psychotherapeutischen Einzelsitzungen finden zu Beginn der Therapie einmal wöchentlich statt und dauern 50 bis 60 Minuten. Im Verlaufe wird die Frequenz der Sitzungen immer wieder evaluiert und Ihren Bedürfnissen angepasst.

 

Therapiedauer

Die Dauer der Therapie ist abhängig von Ihrem Anliegen, den formulierten Therapiezielen und den Therapiefortschritten.

 

Absage eines Sitzungstermins

Vereinbarte Sitzungstermine sind verbindlich. Im Verhinderungsfall muss der Termin mindestens 24h im Voraus abgesagt werden. Bei kurzfristigerer Absage oder unentschuldigter Absenz muss Ihnen die Sitzung trotzdem verrechnet werden.

 

Kosten und Rechnungsstellung

Die Therapiesitzungen werden Ihnen monatlich in Rechnung gestellt und nach Tarmed Tarifen verrechnet. Sie können über die Grundversicherung Ihrer Krankenkasse abgerechnet werden. Die Rechnungsstellung und das Mahnwesen erfolgt über die Ärztekasse.

 

Schweigepflicht

Wir unterstehen der Schweigepflicht, was bedeutet, dass alles was in der Sitzung angesprochen wird, auch in diesem Raum bleibt und nicht an Dritte weitergegeben wird. Informationen werden nur weitergegeben, wenn eine von Ihnen unterzeichnete schriftliche Entbindung von der Schweigepflicht vorliegt. Berichte an Krankenkassen, Taggeldversicherungen oder an die IV können Sie jederzeit einsehen.

 

Qualitätssicherung

Zur Qualitätssicherung der therapeutischen Arbeit absolvieren wir regelmässig Supervisionen. Die Schweigepflicht wird dazu auf die Supervisorin/den Supervisor erweitert. Zudem hat die kontinuierliche Weiterbildung einen hohen Stellenwert für unsere Arbeit. 

Psychotherapie und psychologische Beratung in Wil

Praxis für Psychotherapie Dr. E. Möller

Löwenstrasse 5

9500 Wil

 

Tel:        071 565 81 54

e-mail:  elisabeth.moeller@hin.ch